It's JURDAY!
Bewerbertag der Leading Independents
am 12. April 2024 in Berlin.

O-Töne

13 Bewerber­tage 
910 Teilnehmer/-innen

“Der JURDAY ist ein perfektes Format für alle, die mögliche Arbeitgeber wirklich kennenlernen oder Kontakte für die Anwalts- oder Wahlstation im Referendariat knüpfen wollen. Die Workshops liefern spannende Einblicke in die Tätigkeitsfelder und die praktische Arbeit der Kanzleien, in den Gesprächsrunden bleibt keine Frage unbeantwortet und auf der Abendveranstaltung bieten sich exzellente Möglichkeiten, die Anwälte in informellem Rahmen persönlich näher kennenzulernen.”

Dr. Hendrik Sannwald, LL.M., JURDAY-Teilnehmer 2019, Associate, Broich, Frankfurt

“2009 habe ich am ersten JURDAY teilgenommen. Der Kontakt zu GLADE MICHEL WIRTZ ist auch nach dem JURDAY nicht abgebrochen. 2010 habe ich dann auch meine Wahlstation bei GLADE MICHEL WIRTZ im Kartellrecht verbracht und 2011 bin ich dort als Associate eingestiegen. Der JURDAY hat mir sehr dabei geholfen, das ganze Team von GLADE MICHEL WIRTZ gut kennenzulernen.”

Dr. Christian Karbaum, JURDAY-Teilnehmer 2009, Partner, Glade Michel Wirtz, Düsseldorf

“Lernen Sie uns kennen. Sie werden auf dem JURDAY unterschiedliche Anwaltspersönlichkeiten erleben und unterschiedliche Kanzleien. Sie werden spüren, dass wir mit Leidenschaft dabei sind und Spaß an unserem Beruf haben. Und dass wir fachlich ganz vorne dabei sind.”

Prof. Dr. Albrecht Bach, Partner, OPPENLÄNDER, Stuttgart

“Auf den JURDAY freut sich unser Team jedes Jahr. Tagsüber lernen wir in den Workshops und Gesprächen vielversprechende zukünftige Kolleginnen und Kollegen kennen. Abends wird dann über den Dächern von Berlin nicht nur über Corporate Compliance und andere juristische Themen, sondern auch gerne bei guter Musik und einem Bier über die Ergebnisse der Bundesliga philosophiert. Die Party geht bis in die frühen Morgenstunden und endet oft bei einem berühmten Berliner Currywurst-Imbiss. Vielleicht sind Sie beim nächsten JURDAY mit dabei?”

Dr. Markus Wirtz, Partner, Glade Michel Wirtz, Düsseldorf

“Ich habe mich 2018 für den JURDAY beworben, um wirtschaftsberatende Kanzleien abseits der bekanntesten Großkanzleien kennenzulernen, insbesondere aber auch, um einen beruflichen Kontakt in meine Heimatregion herzustellen. Meine Erwartungen wurden deutlich übertroffen: Im Rahmen eines spannenden Tages gewann ich interessante Einblicke in den Arbeitsalltag dieser Kanzleien und konnte im Rahmen eines persönlichen Gesprächs Kontakt zu SZA Schilling, Zutt & Anschütz herstellen – meinem jetzigen Arbeitgeber. Ich kann jedem jungen Juristen und jeder jungen Juristin nur ans Herz legen, die Chance JURDAY zu nutzen.”

Victor Gigga, JURDAY-Teilnehmer 2018, Associate, SZA Schilling, Zutt & Anschütz, Mannheim

“Der JURDAY mit seinen Workshops, den persönlichen Gesprächen und der Abendveranstaltung ist für uns eine großartige Gelegenheit hochtalentierte und motivierte Juristinnen und Juristen kennenzulernen und uns ihnen als unabhängige Gesellschaftsrechts-Boutique präsentieren zu können.”

Gilbert von Knobelsdorff, Partner, Raschke von Knobelsdorff Heiser, Hamburg

“Beim JURDAY konnte ich mit sämtlichen Partnern von Raschke von Knobelsdorff Heiser sprechen und mir so bereits ein gutes Bild vom dortigen Team-Spirit machen. Der Eindruck, dass es nicht nur fachlich, sondern auch menschlich passt, hat sich dann später in meiner Referendarstation und nach meinem dortigen Berufseinstieg bestätigt.”

Maximilian Neeb, Associate, Raschke von Knobelsdorff Heiser, Hamburg

“Wir treffen auf dem JURDAY immer mehr Bewerberinnen und Bewerber, die wie wir juristische Beratung auf allerhöchstem Niveau bei maximaler anwaltlicher Unabhängigkeit schätzen. Wir freuen uns darauf, uns auch mit Ihnen beim JURDAY auszutauschen.”

Dr. Christoph Nolden, Partner, SZA Schilling, Zutt & Anschütz, Frankfurt

"Auf dem JURDAY lernt man hochkarätige Kanzlei-Boutiquen wie GLADE MICHEL WIRTZ ganz persönlich kennen – und kann auch ein paar Vorurteile gegen "uns Kleine" abbauen. Fachlich sind wir wie die Großen – persönlich passt es oft besser bei uns."

David Philipps, JURDAY-Teilnehmer 2018, Project Lawyer, GLADE MICHEL WIRTZ, Düsseldorf